Titel

Ich hab jez einfach mal wahllos ein paar witze ausm i-net gesucht un ya ninlein un ich werden die jetz ma bewerten !!! =)) hier sind sie: ^^

 

Ne Giraffe sitzt aufm Dach und angelt.
Kommt n Polizist auf nem fliegenden Fahrrad her und sagt: Sorry, aber grillen ist im Iran leider nicht erlaubt.

 

Anja: niiiicht lustig !! ^^ roofl. nein aba dadurch das er so ein krasser antiwitz is machz ihn schon wieda funny *loool*

Nina: omg!!! der is so unlustig, dass er schon wieder lustig is! obwohl ich ihn nich versteh! xD

 

Eine Frau spazierte am Strand entlang, als sie über eine Flasche stolperte. Sie hob die Flasche auf und rieb sie ab. Plötzlich erschien ihr ein Flaschengeist.
"Ich bin ein Wunsch-und-das-war’s-Flaschengeist, also was darf es sein?"
Die Frau zögerte nicht lange und sagte:
"Ich will Frieden im nahen Osten, siehst du diese Landkarte? Ich will, dass alle diese Länder aufhören untereinander zu kämpfen, die Araber sollen die Juden und den Rest der Welt lieben und umgekehrt. Das wird Frieden und Harmonie auf der ganzen Welt geben."
Der Flaschengeist schaute auf die Karte und rief: "Meine liebe Frau, sein Sie doch vernünftig. Diese Länder bekriegen sich schon seit tausenden von Jahren. Klar, ich bin gut, aber nicht sooo gut! Ich glaube nicht, dass ich das schaffe. Sag mir einen anderen Wunsch, aber sei diesmal vernünftig."
Die Frau dachte kurz nach und sagte:
"Okay, ich habe bis jetzt noch nicht den richtigen Mann gefunden, du weißt schon, einen der rücksichtsvoll und witzig ist, gerne kocht und im Haushalt mithilft, gut im Bett ist, mit meiner Familie klar kommt, nicht den ganzen Tag vor der Glotze hockt und Sport schaut und treu ist. So einen wünsche ich mir. Einen guten Mann."
Der Flaschengeist seufzte und sagte: "Zeigen Sie mir bitte diese Landkarte noch mal."

Anja: soooo genial !!!! lol nein echt HAHA jaa anti-männer witze 4ever !! ^^

Nina: meine rede anja! der is göttlich!!! *gg*

Treffen sich zwei Rühreier, sagt das eine:
"Irgendwie bin ich so durcheinander ... !"


Anja: aaaja. tya ganz gut

Nina: Lol, der is lolig ^^

Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm: Du bist ein Esel. Du wirst unentwegt
von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf Deinem Rücken tragen.
Du wirst Gras fressen und wenig intelligent sein. Du wirst 50 Jahre leben.
Darauf entgegnete der Esel: 50 Jahre so zu leben ist viel zu viel, gib mir
bitte nicht mehr als 30 Jahre.
Und es war so.


Dann schuf Gott den Hund und sprach zu ihm: Du bist ein Hund. Du wirst über
die Güter der Menschheit wachen, deren ergebenster Freund sein. Du wirst das
essen, was der Mensch übrig lässt und 25 Jahre leben.
Der Hund antwortete: Gott, 25 Jahre so zu leben, ist zu viel. Bitte nicht
mehr als zehn Jahre.
Und es war so.

Dann erschuf Gott den Affen und sprach: Du bist ein Affe. Du sollst von Baum
zu Baum schwingen und dich verhalten wie ein Idiot. Du sollst lustig sein,
und so sollst du für 20 Jahre leben.
Der Affe sprach. Gott, 20 Jahre als Clown der Welt zu leben, ist zu viel.
Bitte gib mir nicht mehr als zehn Jahre.
Und es war so.

Schließlich erschuf Gott den Mann und sprach zu ihm: Du bist ein Mann, das
einzige rationale Lebewesen, das die Erde bewohnen wird. Du wirst Deine
Intelligenz nutzen, um dir die anderen Geschöpfe untertan machen. Du wirst
die Erde beherrschen und für 20 Jahre leben.
Darauf sprach der Mann: Gott, Mann zu sein für nur 20 Jahre ist nicht genug.
Bitte gib mir die 20 Jahre, die der Esel ausschlug, die 15 des Hundes und
die zehn des Affen.

Und so sorgte Gott dafür, dass der Mann 20 Jahre als Mann lebt, dann
heiratet und 20 Jahre als Esel von morgens bis abends arbeitet und schwere
Lasten trägt. Dann wird er Kinder haben und 15 Jahre wie ein Hund leben, das
Haus bewachen und das essen, was die Familie übrig lässt. Dann, im hohen
Alter, lebt er zehn Jahre als Affe, verhält sich wie ein Idiot und amüsiert
seine Enkelkinder.
Und es ist so ...

Anja: hihiii...ziemlich gut LOL

Nina: hihihi^^ der is *gg*

 

Als Gott Adam und Eva geschaffen hatte,
hatte er noch zwei Sachen, die er ihnen geben wollte.
Gott sagte: "Ich habe noch zwei Geschenke für euch.
Jeder von euch bekommt eines davon.
Das eine ist, stehend pinkeln zu können..."
Adam unterbrach ihn: "Ich will, ich will es haben,
es wäre richtig nett und mein Leben wäre so viel leichter und lustiger!".
Dann schaute er zu Eva und Eva nickte und sie sagte:
"Ja, warum nicht, es ist für mich nicht so wichtig."
Also gab Gott Adam dieses Geschenk.
Adam schrie vor Freude, hüpfte herum und pinkelte mal hier mal dort,
rannte zum Strand, pinkelte auch dort und
bewunderte die Muster, die er in den Sand gemacht hatte.
Gott und Eva schauten sich Adams Freude an und Eva fragte Gott:
"Und das zweite Geschenk, dass du uns geben wolltest...?"
"Das Hirn, Eva, das Hirn..."

 

Anja: ROFL scho wieda son anti-männer witz ^^ jaaaa...gg

Nina: looooooool der is geil ^^

  Autofahren macht Spaß. Essen macht Spaß. Am meisten
Spaß macht Essen im Auto.
Deswegen besitze ich diese erhöhte Affinität zu Drive-in-Schaltern,
speziell in meinem Lieblings-Fast-Food-Restaurant.
Das Vergnügen an der Self-Service-Version des Essens auf
Rädern wird allerdings erheblich durch die Qualität der Gegen-
sprechanlage gemindert.
Ich bin der Überzeugung, daß sie ihren Namen deshalb bekommen
hat, weil sie völlig gegen das Sprechen ausgelegt ist.

"Hiere Bechelun hippe," knarzt es mir aus dem Lautsprecher
entgegen der übrigens ein lebender Beweis für die Haltbarkeit
von Vorkriegsware ist.
Heiliger McDonald ! Investment wäre hier angebracht. Als erfahrener
Drive-In'ler weiß ich allerdings, daß der Herr am anderen Ende des
Dosentelefons sich gerade nach meiner Bestellung erkundigt hat. Ich
eröffne das Spiel klassisch mit einer Gegenfrage:
"Haben Sie etwas vom Huhn ?"
Aus der Gegensprechanlage tönt ein schwer verständliches Wort, daß
allerdings eindeutig mit "...icken" endet. Deshalb antworte ich:
"Gute Idee, junger Freund, aber zunächst möchte ich etwas essen."
Etwas lauter tönt es zurück! "TSCHIKKEN !"
"Ach so, Sie meinen Chicken. Nö, lieber doch nicht. Haben Sie
vielleicht Presskuh mit Tomatentunke in Röstbrötchen ?"
"Hamburger ?",
fragt mein unsichtbarer Gegenüber zurück.
Wahrheitsgemäß erwidere ich:
"Nein, ich bin Einheimischer. Aber wieso ist das so wichtig für meine Bestellung ?"
"WOLLEN SIE EINEN H-A-M-B-U-R-G-E-R !?"
"Jetzt beruhigen Sie sich mal. Ja ich nehme einen."
"Schieß"
"Äääähhh????"
"OB SIE KÄÄSE ZUM HAMBURGER MÖCHTEN!?"
"Netter Vorschlag. Ja, ich glaube ich nehme einen mittelalten
Pyrenäen-Bergkäse, nicht zu dick geschnitten, von einer Seite leicht
angeröstet."
Ob die nächste verknarzte Meldung aus dem Lautsprecher nun
"Aber sicher doch" oder "Du *PIEP* " lautet, kann ich nicht exakt heraus hören.
Deutlich verstehe ich hingegen:
"Was dazu ?".
"Doch ja. Ich hätte gerne diese gesalzenen frittierten
Kartoffelstäbchen."
"Also Pommes ?"
"Von mir aus auch die."
"Groß, mittel, klein ?"
"Gemischt. Und zwar genau zu einem Drittel große, mittlere und kleine."
"WOLLEN SIE MICH EIGENTLICH VERARSCHEN ??!?"
Diese, wiederum sehr laut formulierte, Frage verstehe ich klar
und deutlich. Sie verlangt eine ehrliche Antwort:
"Falls das Bedingung ist, hier etwas zu essen zu kriegen:
Ja. Also, machen wir weiter?"
"Gut, gut. Etwas zu den Pommes?"
"Ein schönes Entrecote, blutig, und ein Glas 1997er Chianti."
"ICH KOMM' DIR GLEICH RAUS UND GEB' DIR BLUTIG !!!"
"Machen Sie das, aber verschlabbern Sie den Chianti dabei nicht."
"SCHLUß JETZT ! Schalter zwei. Sechseurofünfundvierzig."
Schon vorbei. Gerade wo es anfängt lustig zu werden. Aber ich habe noch
ein Ass im Ärmel. Ich zahle mit einem 200-Euro-Schein:
"Tut mir leid, aber i
ch hab's nicht größer."
*PIEP* freundlich werde ich ausgekontert: "Kein Problem," und mit kaltem
Blick ausbezahlt, klappert mein Wechselgeld auf dem Stahltresen.
Doch nicht mit mir ! Ich will den totalen Triumph: "Kann ich ne Quittung
haben? Ist ein Geschäftsessen."

 Anja: net so witzig..zu laang..naja aba bitte...^^

Nina: ähm...?! was soll daran lustig sein ?? ^^

 

Ist die Hölle exotherm oder endotherm?


Manchmal ist auch Physik lustig.....

Nachfolgend lesen Sie eine Prüfungsfrage aus der aktuellen
Zwischenprüfung im Fach Chemie an der Universität von Washington.
Die Antwort eines Teilnehmers war "so profund", dass der Professor
Sie via Internet mit Kollegen in der ganzen Welt teilen wollte. Und darum
haben auch wir die Freude, daran teilhaben zu dürfen.

Bonus-Frage: Ist die Hölle exotherm (Wärme abgebend) oder endotherm
(Wärme aufnehmend)?
Die meisten Studenten untermauerten Ihre Antwort, indem Sie das
Boyle-Mariotte- Gesetz heranzogen ("Das Volumen und der Druck eines
geschlossenen Systems sind voneinander abhängig", d.h. Gas kühlt sich
ab, wenn es sich ausdehnt und erwärmt sich bei Kompression).

Einer aber schrieb folgendes:

Zuerst müssen wir feststellen, wie sich die Masse der Hölle über die
Zeit ändert. Dazu benötigen wir die Rate der Seelen, die "zur Hölle
fahren" und die Rate derjenigen, die sie verlassen. Ich denke, wir
sind darüber einig, dass eine Seele, einmal in der Hölle, diese nicht
wieder verläßt. Wir stellen also fest: Es gibt keine Seelen, die die
Hölle verlassen. Um festzustellen, wie viele Seelen hinzu kommen,
sehen wir uns doch mal die verschiedenen Religionen auf der Welt heute
an. Einige dieser Religionen sagen, dass, wenn man nicht dieser
Religion angehört, man in die Hölle kommt. Da es auf der Welt mehr als
eine Religion mit dieser Überzeugung gibt, und da niemand mehr als
einer Religion angehört, kommen wir zu dem Schluß, dass alle Seelen in
der Hölle enden.

Auf der Basis der weltweiten Geburten- und Sterberaten können wir
davon ausgehen, dass die Anzahl der Seelen in der Hölle exponentiell
ansteigt.

Betrachten wir nun die Veränderung des Volumens der Hölle, da nach dem
Boyle-Mariotte-Gesetz bei gleichbleibendem Temperatur und Druck das
Volumen proportional zur Anzahl der hinzukommenden Seelen ansteigen
muß.

Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten:

1. Expandiert die Hölle langsamer als die Anzahl der hinzukommenden
Seelen, dann steigen Temperatur und Druck in der Hölle an, bis sie
explodiert.

2. Expandiert die Hölle schneller als die Anzahl der hinzukommenden
Seelen, dann sinken Temperatur und Druck in der Hölle, bis sie
gefriert.

Zur Lösung führt uns der Ausspruch meiner Kommilitonin Teresa: "Eher
friert die Hölle ein, bevor ich mit dir ins Bett gehe..." Da ich bis
heute nicht dieses Vergnügen mit Teresa hatte (und wohl auch nie haben
werde), muss Aussage 2 falsch sein, was uns zur Lösung bringt: Die
Hölle ist exotherm und wird nie einfrieren.

Der Student bekam als einziger Prüfungsteilnehmer die volle Punktzahl.

 Anja: ROFL das sollt ma den haas amal fragn...

Nina:  exotherm oder endotherm das hat mich gleich an den haas erinnert. ich mein der witz an sich is nich lustig aber der ganze scheiß da den der stundent zamgeschrieben hat, is ein wahnsinn. da greift mich schon an den kopf und denkt sich seinen teil ^^ na ja wenigstens zeigt dieser    witz   dass männer intelligent dritten grades sind dankeschön an diesen studenten der uns mal wieder gezeigt hat dass männer echt nichts im kopf haben ^^ (nich ernst nehmen burschen ^^)

 

 

 

 



welcome to NOW it's about us wehe du schreibst DA nicht rein... Ninas iTunes - Dings täglich in MsN Anja's Music What we laugh about Video$

Gratis bloggen bei
myblog.de